Dein Hormonhaushalt


Dein Hormonhaushalt

Dein Testosteronspiegel ist ein wichtiges Element, wenn es darum geht deine Männerbrüste loswerden zu wollen. Sehr wahrscheinlich ist die gesunde Balance zwischen Testosteron, Östrogen und anderen Hormonen nicht mehr gegeben. Die Gründe dafür liegen in einer zu geringen Auslastung deines Körpers und einer ungesunden Ernährung.

Mit unserem Ernährungsratgeber und dem Sportratgeber wirst du viele Möglichkeiten haben die Testosteronproduktion deines Körpers auf nachhaltige Weise anzuheben. Es gibt jedoch einige andere Möglichkeiten, die viel beworben werden und auf die wir nachfolgend eingehen wollen.

Testosteron dem Körper zuführen – Wieso du das auf keinen Fall tun solltest

Die einfachste Lösung für einen zu niedrigen Testosteronwert scheint das Zuführen von Testosteron zu sein. Eine Spritze, eine Tablette, oder auch eine Salbe, helfen innerhalb kürzester Zeit und entwickeln ihre Wirkung. Von dieser Lösung kann ich dir jedoch vehement abraten. Dein Körper hat für sich entschieden, welches Testosteronlevel für die aktuellen Aufgaben ideal ist. Führst du deinem Körper nun Testosteron zu und hebst somit den Spiegel an, wird dein Körper die eigene Produktion reduzieren, da er denkt, dass viel zu viel Testosteron vorhanden ist. Als Folge davon, wirst du gezwungen sein weiterhin Testosteron zu nehmen und es entsteht eine Abhängigkeit.

Nahrungsergänzungsmittel einnehmen

Es gibt einige Nahrungsergänzungsmittel die angeblich den Testosteronspiegel anheben sollen. Die meisten von ihnen sind wirkungslos und kosten viel Geld. Allerdings gibt es tatsächlich einige Pflanzen, bei deren Einnahme ein Anstieg des Testosteronspiegels in Studien nachgewiesen wurde.

Um die guten von den schlechten Nahrungsergänzungsmitteln zu unterscheiden, solltest du immer einen genauen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen.

Die folgenden helfen dabei deinen Testosteronspiegel anzuheben:

  • Tongkat Ali, auch Eurycoma Longofolia genannt
  • Tribulus Terrestris, auch Erdburzeldorn genannt
  • Echter Panax Ginseng, auch koreanischer Ginseng genannt

Vor allem die Wurzeln der Pflanzen können dich auf deinem Weg unterstützen.

Sei dir jedoch darüber im Klaren, dass ein Nahrungsergänzungsmittel niemals alleine deine Probleme lösen wird. Sie sind ergänzend geeignet, ersetzen aber keine gesunde Ernährung und auch kein striktes Sportprogramm. Allerdings können sie das Erreichen deiner Ziele deutlich beschleunigen und dem Körper bei seinem Kampf gegen die Männerbrüste unterstützen.

Kältetherapien

In einigen Studien konnte gezeigt werden, dass Kälteschocks einen positiven Einfluss auf den Metabolismus und die Testosteronproduktion des Körpers haben. In vielen Ratgebern liest man deshalb, dass beispielsweise kalte Duschen hilfreich sein sollen. Hier muss allerdings gesagt werden, dass eine solche Dusche keinen großen Effekt erzielen wird.
Der Mechanismus hinter der Theorie ist, dass der Körper bei einer drohenden Erfrierung in kurzer Zeit viel Energie in das Aufheizen investiert. Das trägt dazu bei, dass Fett in Wärme umgewandelt wird. Der eingeleitete Überlebenskampf führt zudem dazu, dass vermehrt Testosteron ausgeschüttet und produziert wird.

Um diesen Effekt zu erreichen, reicht eine kalte Dusche jedoch nicht aus. Um den Körper tatsächlich in einen Kälteschock zu versetzen, muss eine Badewanne mit kaltem Wasser und Eiswürfeln gefüllt werden. Ein etwa 10-minütiges Bad darin ist anschließend erforderlich. Da das durchaus gefährlich sein kann, können wir nicht zu diesem Vorgehen raten.

DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT